Seebrücke Göhren Seebrücke Göhren
Seebrücke Göhren
Seebrücke Göhren

Seebrücke Göhren

Seebrücke
Göhren

Maritimes Monument in der Ostsee

In Göhren existierten bereits Ende des 19. Jahrhunderts zwei Seebrücken. Die eine entstand 1898 am Südstrand und war mit rund 1000 Metern die längste Seebrücke Rügens, wurde jedoch im Ersten Weltkrieg abgerissen. Eine zweite Seebrücke befand sich am Nordstrand, die etwa 500 Meter lang war und bis in die 1950er Jahre genutzt wurde.

Erst nach der deutschen Wiedervereinigung erhielt das Seebad wieder eine Seebrücke. Sie wurde 1993 gebaut, ist 350 Meter lang und ragt etwa 270 Meter in die Ostsee. Die auf Betonpfeilern ruhende Brücke ist mit Holz beplankt und besitzt am Brückenkopf einen v-förmigen Schiffsanleger. Landseitig ist ein weißes, grün eingedecktes Brückenhaus das Entrée zur Brücke. Unweit der Brücke befindet sich in der Ostsee der Buskam, ein riesiger Findling, der als der größte seiner Art in Norddeutschland gilt.

- Anzeige -

Unterkunft im Ostseebad Göhren finden

Schnellsuche
via booking.com
wird geladen

Karte & Anreise

Seebrücke Göhren | Göhren

Anreise mit Bus & Bahn

Die Fahrplan­auskunft der Deutschen Bahn zeigt Verbindungen und bietet die Möglichkeit Tickets online zu buchen:

Verbindungen & Preise

Mietwagen vor Ort?

Günstige Mietwagen finden Sie im Mietwagenvergleichsportal von Check24.

Mietwagen-Check

Ladestationen für E-Autos

Einen Überblick bietet die Karte von Openchargemap.

Karte der Ladestationen

Routenplaner

Öffne den Ort in deiner Karten-App.